Wohnraum gesucht

Für die Lorsch zugewiesenen Flüchtlinge werden angemessene Unterkünfte gesucht. Das betrifft einerseits Gemeinschaftsunterkünfte, d.h. Wohnraum, in dem eine größere Anzahl von Flüchtlingen untergebracht werden können. Nach dem Asylverfahrensgesetz ist das der Regelfall. Das gilt aber auch für Einzelpersonen oder für Familien, die unter gewissen Voraussetzungen in einer kleinen Wohnung oder in einem kleinen Appartement wohnen können. Insbesondere alleinstehende Flüchtlinge, die z.B. eine Ausbildung begonnen haben oder die sogar eine Vollarbeitsstelle gefunden haben, sind für eine eigene Wohnung sehr dankbar. Hier finden sie die nötige Ruhe und ein optimales Umfeld, um sich ganz auf ihre beruflichen Aufgaben konzentrieren zu können.

In der Regel werden Gemeinschaftsunterkünfte und Einzelwohnungen durch den Kreis angemietet, gelegentlich aber auch durch den Flüchtling direkt. Es sind hier mehrere Fallgestaltungen denkbar. Dabei sind aber immer gewisse Mindeststandards einzuhalten, so muss u.a. der Mietvertrag durch die Ausländerbehörde genehmigt worden sein.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Sylvia Weber von der Stadtverwaltung Lorsch. Ihre E-Mail-Adresse ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch ist sie unter 06251/5967-143 zu erreichen.